hmbox® by floorprotector
fidbox


Das Produkt


Die hmbox ist ein digitales Messgerät, mit dem die rel. Luftfeuchtigkeit und Temperatur vom Untergrund bei unterschiedlichen Baustoffen und vom Raumklima bestimmt werden kann.

 

 

  • Kostenreduktion durch einmaliges Anbringen
  • anwenderfreundlich & zerstörungsfrei
  • Messung des Material- & Raumklimas
  • Bestimmung der Belegereife
  • GSM Datenübertragung
  • Mobile Datenverfügbarkeit
  • Monitoring über längeren Zeitraum
  • Web-Browser und Smartphone / APP

 

Die Elemente


Die hmbox kann mit der hygrometrischen Messmethode die Feuchtigkeit von unterschiedlichen Baustoffen, wie zB. Estriche, bestimmen.

 

  • robustes Kunststoffgehäuse
  • Optische Funktionsanzeige
  • Diebstahlschutz (Alarm & Bewegungssensor)
  • Messsensor für Raumklima
  • Messsensor für Materialklima
  • Aluminiumring mit Dichtung

 

 

Die Anwendung

 

Die hmbox ist einfach zu bedienen, der Messvorgang ist anwenderfreundlich und zerstörungsfrei.

 

  • Digitale Messung von 4 Komponenten:

    Materialklima: rel. Luftfeuchtigkeit & Temperatur

    Raumklima: rel. Luftfeuchtigkeit & Temperatur

  • Ermittlung der Belegereife
  • Speicherung der Messdaten
  • Übertragung der Messdaten mittels GSM
  • Automatische Dokumentation & Protokollierung
  • integrierte Diebstahlsicherung (Alarm & Bewegungssensor)
  • Kostenreduktion durch einmaliges Anbringen

 

Die Funktion

hmbox

 

  • Der Aluring wird am Estrich verklebt.
  • Im Hohlraum des Aluringes wird mit Sensoren die korrespondierende relative Luftfeuchtigkeit und die Temperatur gemessen.
  • Sensoren im Gehäuse messen die Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit des Raumes.
  • Unabhängig von der Zusammen- setzung des Estrichs wird die Belegreife angezeigt.

 

 

 

Die Messung

 

Mit einer hygrometrischen Messung bestimmt man die relative Luftfeuchtigkeit. Sie bestimmt im Gleichgewichtszustand den Wassergehalt eines Baustoffes, welcher von der Luft umhüllt wird, das Materialklima.

 

Lagert man einen Baustoff in Luft mit relativer Luftfeuchte, so nimmt der Baustoff eine gewisse Wassermenge durch Sorption in sein Inneres auf.

 

Mit steigender relativer Luftfeuchte nimmt der Wassergehalt des Baustoffs zu. Im Gleichgewichtszustand ergibt sich daraus die so genannte Sorptionsisotherme.

 

Diese Funktion beschreibt also den Wassergehalt des Baustoffes als Funktion der relativen Luftfeuchte der umgebenden Luft.

 

So besteht im Gleichgewichtszustand ein eindeutiger Zusammenhang zwischen der äußeren relativen Luftfeuchte und dem durch Sorption entstehenden Wassergehalt und umgekehrt.

 

 

Das Monitoring

 

Mit der hmbox werden zahlreiche Daten erfasst und mittels GSM an einen zentralen Server übermittelt und dort gespeichert.

 

    hmbox

 

Das Ergebnis

 

hmbox

 

 

hmbox

Das Messprotokoll

 

  • einfache Erstellung
  • zentral gespeichert
  • mobil verfügbar grafische und tabell. Darstellung
  • Unterstützung bei Prüf- & Warnpflicht
  • ÖNORM 2218 & 2236 / Pkt. 5.3.2
  • Zugriff für mehrere Anwender

 

 

 

Die Vorteile

 

hmbox

 

 

Das gemeinsame Ziel

 

  • Im Sinne der Kunden wird eine exakte und zerstörungsfreie Bestimmung der Feuchtigkeit des Untergrunds in Gebäuden ermöglicht.

  • Mit der modernen Technologie werden die Daten und Messergebnisse digital übertragen und über ein kostenloses APP für unterschiedliche Anwender (Bauherr, Architekt, Bauleiter, etc.) zur Verfügung gestellt.

  • Die Messergebnisse können durch die webbasierende Lösung jederzeit abgerufen werden. Bei Abweichung kann rasch reagiert werden, um ein optimales Klima für die Verlegung auf der Baustelle zu schaffen.

  • Kostenersparnis durch einfache und zuverlässige Handhabung. Qualität und Transparenz für mehr Kundenzufriedenheit!

Qualität und Transparenz für mehr Kundenzufriedenheit!